Verhütung

Sex ist allgegenwärtig - in der Werbung, in der Popmusik, in Spielfilmen... allerdings gibt es kaum einen Film, in dem der Mann kurz vor der Bettszene noch eben schnell das Kondom rausholt. Ist Verhütung ein unangenehmes Thema?


Mia, 15 Jahre

"Alle meine Freundinnen nehmen bereits die Pille. Davon bekommt man eine schönere Haut, die Haare glänzen - sozusagen Schönheit von innen.... und ganz nebenbei verhütet man eine ungewollte Schwangerschaft. Ich möchte mir die Pille jetzt auch verschreiben lassen."


Gibt es eine Verhütungsmethode, die für mich völlig ungefährlich ist?

Völlig ohne Nebenwirkungen ist die sogenannte "natürliche Verhütungsmethode". Sie basiert darauf, dass durch genaues Beobachten des Menstruationszyklus herausgefunden werden kann, an welchen Tagen eine Schwangerschaft eintreten kann und an welchen nicht. Es gibt auch Verhütungscomputer, die durch Messung der Körpertemperatur oder des Hormonspiegels die Berechnung der fruchtbaren und der unfruchtbaren Tage unterstützen können. Der Nachteil an dieser Verhütungsmethode? Auch sie ist nicht 100%ig sicher, erfordert ein gewisses Maß an Disziplin, Bedienungsfehler und Messfehler senken zusätzlich die Verlässlichkeit der Verhütungscomputer.