dayseize-pictures.de/crystalmeth

Suchthilfe und Suchtberatung der AGJ Freiburg
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke
Drogenhilfe Freiburg
FrauenZimmer Suchtberatungsstelle für Frauen und Mädchen
Hilfe bei Sucht

Crystal Meth

Crystal Meth, auch Ice, Yaba,  Chalk, Dixies, Mao, Jugs, Crank, Meth oder Crystal genannt, gilt als eine der aggressivsten und gefährlichsten Stoffe, die derzeit auf dem Drogenmarkt kursieren. Es macht schnell abhängig und verursacht eine Reihe von Langzeitschäden.


Tobi, 21 Jahre

Ich brauche dringend Hilfe!! Ich rauche seit mehr als 4 Jahren Crystal meth, mittlerweile täglich. Ich kämpfe mit Selbstmordgedanken und sehe Dinge, die es gar nicht gibt. Ich bin bald mit meiner Kraft am Ende.


Wer mag kann sich einmal  Vorher-Nachher-Fotos von Meth-Konsumenten anschauen.


Für weitere Erfahrungsberichte hier klicken ...

...ich starrte im Dunkeln gegen die Wände und bekam richtige Angstzustände, denn ich sah aufleuchtende Farben im Dunkeln…hörte seltsame Geräusche …und musste wie geistig verwirrt gegen die Wände starren während sich Bilder in meinem Kopf drehten. Das Ganze führte dazu dass ich zwei Nächte nicht schlafen , zwei Tage nix essen….und nur schwer trinken konnte, obwohl ich Durst hatte ohne Ende. Pinkelgänge dauerten im Durchschnitt 3 min ohne Pause….

...Resultat des Abends: ich saß auf dem Balkon mit einem Kumpel der auch zum erstem mal konsumiert hat. Es war kalt, wir haben geschwitzt, hatten krassen Durst, konnten aber kaum trinken ohne dass uns schlecht wurde. auf dem Balkon saßen wir ungefähr 7 bis 8 stunden nur mit quatschen beschäftigt und der übertrieben häufige und intensive Toilettengang. Wir haben trotz Übelkeit uns gezwungen Wwasser zu trinken um keinen Kreislaufkollaps zu bekommen und haben im Endeffekt jeder 2,5 Liter getrunken, was Nichts ist im Vergleich zu der Menge die raus geschwitzt bzw. auf Toilette geschafft wurde. und wie weiter oben beschrieben, man merkt dass man körperlich absolut kaputt ist und eigentlich nur noch schlafen !will! aber die Augenlider gehen von ganz allein wieder übertrieben weit auf. man hat dann Konzentrationsschwächen, die sich bei uns in dem Sinne gezeigt haben, dass man bei vielen Gesprächen den faden verliert, sowohl beim Zuhören als auch beim selber erzählen. und dieses Gefühl hatte ich bis heut morgen um 4 wo ich endlich zu 4 h schlaf gekommen bin, länger ging nicht....


…bin seit einem halben Jahr abhänig…
…ich bitte jeden auf sein kopf zuhören denn es ist die Hölle…und die Angst vor dem Tod dein ständiger Begleiter…7 Krankenhausbesuche wegen Magen-Kreislauf-und Schwächeanfälle hab ich bisher mit gemacht…2 Kollegen gestorben und 2 im Knast…selbst das ist nicht Abschreckung genug…

Ich hab den ersten Abend mit meinem Freund und nem Kumpel gezogen, haben natürlich ganze Nacht durchgemacht. Da mein Freund da grade ziemlich viel Geld hatte haben wir uns am 2. Abend wieder Zeug geholt wieder durchgemacht. So ging das dann auch noch einen 3., 4. und 5. Abend. Nach dem 5. Abend war dann das Geld alle. Wir waren 5 Tage ununterbrochen drauf und haben nix gegessen. Ich weiß auch nicht mehr genau was wir die 5 Tage gemacht haben, nur dass wir ein Tag beim Kumpel mit Haufen anderen Leuten Party gemacht haben wo alle gezogen haben und einen Abend haben wir beim Kumpel die Wände mit Alufolie tapeziert und seine Hanfpflanzen umgetopft ... Nach den 5Tagen war der Körper von mir und meinem Freund so schwach wir konnten nix mehr. Aber auch nicht schlafen, es ging einfach nicht. Ich war dann erstmal beim Arzt hab gesagt dass ich Ein- und Durchschlafprobleme habe und dann hat mein Arzt mir Schlaftabletten mitgegeben. Der hat natürlich durch mein Zittern und meine Nervosität gleich mitbekommen, dass ich auf Drogen war/bin. Dann haben wir uns beide jeder die halbe Schachtel geballert und haben so ca. 4,5 Stunden geschlafen, länger ging es nicht. Da das Geld alle war und wir uns kein neues c holen konnten hab ich erst dann gemerkt wie abhängig das Zeug mich schon innerhalb 5 Tagen gemacht hat. Mir fiel auf das ich seit den 5 tagen nur noch zuhause war um mich zu duschen und andere Klamotten anzuziehen (ich bin 16 und wohnte daher noch bei meiner Mutter) war auch nicht in der Schule ich konnte nix mehr ich war einfach nur zu sehr kaputt und am Ende. Deshalb brauchte ich neues c um wieder klar zu kommen. Nach 2 Tagen hatten wir das auch wieder. Und es waren wieder 3 Tage wach und nix gegessen. Doch dann hab ich zum ersten mal richtig gemerkt wie kaputt es mich machte. Ich hab extrem abgenommen in den 2 Wochen und sah aus wie eine Leiche. Und ich brauchte c ich brauchte es einfach.


Quelle: www.drogen-aufklaerung.de/ice-bzw-crystal-meth