dayseize-pictures.de/crystalmeth

Suchthilfe und Suchtberatung der AGJ Freiburg
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke
Drogenhilfe Freiburg
FrauenZimmer Suchtberatungsstelle für Frauen und Mädchen
Hilfe bei Sucht

Crystal Meth

Crystal Meth, auch Ice, Yaba,  Chalk, Dixies, Mao, Jugs, Crank, Meth oder Crystal genannt, gilt als eine der aggressivsten und gefährlichsten Stoffe, die derzeit auf dem Drogenmarkt kursieren. Es macht schnell abhängig und verursacht eine Reihe von Langzeitschäden.


Tobi, 21 Jahre

Ich brauche dringend Hilfe!! Ich rauche seit mehr als 4 Jahren Crystal meth, mittlerweile täglich. Ich kämpfe mit Selbstmordgedanken und sehe Dinge, die es gar nicht gibt. Ich bin bald mit meiner Kraft am Ende.


Welche Nebenwirkungen hat es?

Die Nebenwirkungen sind so zahlreich und unübersichtlich, dass man längst nicht weiß, ob man wirklich alle kennt: Die Droge zerstört schon nach kurzer Zeit die Nervenbahnen, baut Hirnmasse ab, was Gedächtnisverlust, Paranoia, Halluzinationen, teilweise Verlust der Sprachfähigkeit, Aggressionen und Selbstmordgedanken auslöst. Weitere Wirkungen können sein: Anstieg der Körpertemperatur, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Verminderung des Speichelflusses, Verfaulen der Zähne, Erstarrung, Koma, Atemstillstand, Angstzustände, Hysterie etc. Die Forschung in diesem Bereich ist längst noch nicht beendet. Viele, die Crystal einmal genommen haben, berichten von einer starken Wirkung und von „1-2 Tagen Hölle danach“.

Wer mag kann sich einmal  Vorher-Nachher-Fotos von Meth-Konsumenten anschauen.