jugendnotmail

Lebensmüde

Es gibt kaum einen Jugendlichen, der nicht einmal über den Tod und über Selbstmord nachdenkt. Aber es gibt eine Grenze, an denen das Gedankenspiel zur realen Gefahr wird.


Anonym, 18 Jahre

Ich bin schon lange deppressiv, habe Selbstmordgedanken, finde mein Leben total sinnlos und unnötig. Hatte noch nie wirklich Freunde, und die Kontakte die ich noch vor Jahren hatte, hab ich dann abgebrochen. Mich hat alles einfach nur genervt und gelangweillt... Hab nie den Mut gehabt mich selbst umzubringen - bis jetzt nicht.


Buchtipp

"Drei Monate und ein Tag" ist der bewegende Bericht des aus Münster stammenden und heute in der Schweiz lebenden Autors Stefan Lange, der sich durch eine präzise und detaillierte Darstellung des drohenden Untergangs eines Menschen auszeichnet. Der Autor ist Chronist seines eigenen Abdriftens aus einer bis dato geschützten Realität in eine depressive Ausweglosigkeit, die in den Versuch des Selbstmordes mündet. Das Buch ist ein Erlebnisbericht eines Betroffenen; es zeichnet den Weg in die Krise und die Aufarbeitung eines persönlichen Schicksals nach. Zwar hat Selbstmord viele Gesichter und jeder Betroffene hat sein eigenes Motiv, dennoch bietet die Darstellung persönlicher Gedanken einen Spiegel, in dem sich jeder Außenstehende reflektieren kann. Zum Schluss driftet die Geschichte bewusst weg vom persönlichen Schicksal hin zur Philosophie über Alltag, Leben und Tod und natürlich zu einem sensiblen und tabuisierten Thema. Das Thema Suizid wird in unserem Alltag gerne verdrängt, dennoch ist es nicht "tot"-zuschweigen und dies vor dem Hintergrund steigender Suizidzahlen unter Jugendlichen. Gerade die erzählerische Dichte des Autors und die künstlerisch wertvolle Darstellung des Motivs eines ausweglos kämpfenden Menschen (Mannes) hilft, die Thematik in ihrer Gesamtheit zu begreifen.
Spannend geschrieben, ehrlich, direkt und brutal aber auch mit Hoffnung verbunden. Ein Buch nicht nur für Betroffene, sondern für alle, die sich über eine wahre und authentische Geschichte diesem Thema nähern möchten.

  • Drei Monate und ein Tag
  • Taschenbuch: 266 Seiten
  • Verlag: Monsenstein und Vannerdat
  • ISBN-10: 3865824501