Was sind die Folgen von Magersucht?

Da der Körper nicht mehr mit allem Notwendigen (Vitamine, Ballaststoffe, Energie...) versorgt wird, treten Mangelerscheinungen auf. Der Körper versucht alles, was Energie kostet, runterzufahren, um nicht völlig zusammenzubrechen. Daher leiden Magersüchtige oft an Müdigkeit und frieren schnell. Auch der Darm funktioniert nicht mehr richtig, was Verstopfungen zur Folge hat. Bei jungen Frauen bleibt oftmals die Menstruation aus und auch die Haare können ausfallen oder werden dünner. Jede/Jeder 7. bis 10. Magersüchtige stirbt an dieser Krankheit.